Zeugen Jehovas

Seit mein Leserbrief mit der Aussage, dass Jesus der einzige Gott ist, bekomme ich viel Post und Besuche von Zeugen Jehovas.
Einer schrieb mir, sie wären die einzigen echten Christen, da sie lt. Bibelauftrag von Haus zu Haus gingen um den Menschen die Bibel zu erklären. In persönlichen Gesprächen habe ich die Mitglieder dieser Sekte darauf hingewiesen, dass ihr Einsatz zwar bewundernswert ist, doch die Bibeltexte oft anders zu verstehen ist als sie sie auslegen.
Um mehr über die Zeugen Jehovas zu erfahren, habe ich gegoogelt und folgende Homepage gefunden:

www.antichrist—wachtturm.de

Die Macher dieser Seite haben die Zeugen Jehovas zerpflückt und beschreiben auch wie sie ausgenutzt werden. Außerdem helfen sie Verunsicherten auszusteigen.

Was mich bei diesen angeblichen Bibel-Kennern stört, ist ihre Sturheit. Sie, aber nicht nur diese Sekte, leugnen Neuoffenbarungen. Die Bibel, in der sich kein einziger Satz vorfindet, durch welchen neue Offenbarungen ausgeschlossen würden, enthält hingegen etliche Textstellen, die eindeutig auf solche Offenbarungen hinweisen:

„Den Geist dämpfet nicht, die Weissagung verachtet nicht, prüfet aber alles und das Gute behaltet.“ (1. Thess. 5,19-22)

„In der Endzeit, spricht Gott, werde Ich ausgie0en Meinen Geist über alles Fleisch. Dann werden eure Söhne und Töchter weissagen...“ (Apg. 2,17-20 bzw. Joel 3,1-5)

„Es kommt aber die Zeit, dass Ich nicht mehr durch Sprichwörter mit euch reden werde, sondern frei heraus verkündigen von Meinem Vater.“ (Joh. 16,25-26)

„Wenn aber jener, der Geist der Wahrheit kommen wird, der wird euch in alle Wahrheit leiten, denn der wird nicht von sich selbst reden, sondern was er hören wird, das wird er reden, und was zukünftig ist, wird er euch verkünden.“ (Joh.16,13)

„Es sind noch viele andere Dinge, die Jesus getan hat. Wenn aber eins nach dem andern aufgeschrieben werden sollte, so würde, meine ich, die Welt die Bücher nicht fassen, die zu schreiben wären. (Joh.21,25)

In jedem Jahrhundert hat Gott zu den Menschen gesprochen. Seit etwa 300 Jahren wurden immer umfangreichere, immer gewaltiger Offenbarungen zur Erde geleitet, in allen Teilen der Erde, ganz besonders aber im deutschen Sprachraum. Jakob Lorber wurden u. a. Die drei Lehrjahre von Jesus diktiert. Sie sind in vollkommener Übereinstimmung mit den Aussagen der Bibel, aber eben ausführlicher und nicht nur „in Sprichwörtern“. Was für ein Geschenk!
Es müsste kein theologisches Gezänk geben, wenn die Menschen und vor allem die Priester die Gnade hätten die Wahrheit durch Mystiker anzunehmen.