Gelobt sei Jesus Christus!

Wenn ich überlege, was ich Ihnen bis jetzt geschrieben habe, komme ich zum Schluss, dass ich mir es mit allen vertue. Mit der Kirche rechts und links, mit Andersgläubigen und den Atheisten sowieso. Leben und leben lassen war eigentlich auch immer meine Devise. Andrerseits kann Gott heutzutage auch wissenschaftlich bewiesen werden, wem die Natur zu wenig ist. So meine ich, sollten wir dankbar sein, dass er uns im ganzen Wirrwarr, der seit mehr als 2000 Jahren entstanden ist, mit klaren Worten durch echte Neuoffenbarungen helfen will. Sie sind für niemand bequem, doch sie bringen Klarheit was Gott will und wie er sich seine Ordnung vorstellt. Und so sagte er durch Lorber, dass die Menschen nur 50 Jahre nach seiner Ordnung leben müssten und es gäbe nicht mal Naturkatastrophen. Mir leuchtet dies ein.

Mit besten Wünschen und Grüssen

Traudy Rinderer

Anno domini 2009 am 9. Februar